Liebe Bundesbrüder,

das Bundesjahr der Markomannia findet alljährlich seinen Höhepunkt mit den Veranstaltungen zum Stiftungsfest. Doch die Corona-Pandemie hat das Jahr 2020 stark beeinflusst und wird auch weiterhin unseren Alltag beeinträchtigen.

Schweren Herzens hat sich der Ausschuss der Markomannia nach eingehender Beratung und Diskussion dazu durchgerungen, in diesem Jahr keine Veranstaltungen zum Stiftungsfest durchzuführen.

Dies haben wir getan, trotz der am 16.06.2020 durch das Bayerische Kabinett beschlossenen Lockerungen. Wir sind der Auffassung, dass es in unser allen Interesse ist, das Ansteckungsrisiko für unsere Bundesbrüder und deren Familien möglichst gering zu halten.

Die allgemeinen Lockerungen ermöglichen es nun, dass nun jeder wieder seinen Alltag freier gestalten kann, verstärkt Unternehmungen mit Familienangehörigen und Freunde arrangieren kann. Dies auf persönliche Initiative und Risiko. Das ist eine gute Entwicklung, wir wollen das nicht gefährden.

Dennoch schauen wir nach vorne. Wir haben unsere regulären Veranstaltungen weiterhin im Blick. Hauptversammlung, Weinfahrt, Kneipen und die Thomaskneipe sind in diesem Jahr im Kalender ab September vorgemerkt. Abhängig von der dann jeweilig vorherrschenden Gesamtlage werden wir rechtzeitig dazu einladen. Die ausgefallenen Ehrungen werden wir an der Thomaskneipe nachholen.

Es ist uns allen zu wünschen, dass wir auch weiterhin eine positive Gesamtentwicklung haben und dass wir möglichst zügig und nachhaltig den Weg in die Normalität finden.

Bleibt gesund!